Aktuelles 2022 - Verband der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V.

~ Meine grüne Lunge ~
Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles 2022

Aktuelles

Immer am 2. Sonntag im Juni begehen die Kleingärtnerinnen und Kleingärtner in Deutschland seit 1984 den Tag des Gartens. In diesem Jahr hat der Verband der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V. diesen Tag mit dem Kindertag kombiniert und am Samstag, den 11.06.2022, ein Mehrgenerationsfest organisiert. Ein Ereignis für die Kleinen sowohl auch für die Großen. Ein Höhepunkt löste den anderen ab. Nach einer kurzen Eröffnungsrede und der Vorstellung eines Gastes, dem Bundestagsabgeordneten der SPD; Martin Kröber, begann auch schon das Fest.


Sofort erstürmten die Kinder die Mal- bzw. Bastelstrassen.


Ach, und da war auch die Hüpfe Burg und jede Menge Spiele uvam.


DJ Manfred Petri begeisterte die Gäste im gesetzten Alter mit Liedern aus der Erinnerung sowohl auch mit moderner Tanzmusik.


Bei der Gartenrally waren die Kinder gefragt. Sie mussten mehrere Stationen in der Kleingartenanlage „An der Arche e.V. suchen und leichte Fragen beantworten. Das gab einen Riesenspaß und obendrein gab es einen kleinen Preis, den man sich dazu auch noch aussuchen durfte.


Pünktlich zur Mittagszeit gab es Erbsensuppe mit Bockwurst aus der Gulaschkanone. Einstimmige Meinung, die war Super. Für die Kinder gab es Makkaroni und Tomatensoße, das Lieblingsgericht für Jedermann. Einige Erwachsene wählten auch diese Alternative. Letztendlich waren alle satt und zufrieden.


Um 14.00 Uhr kamen zwei Kleinpferde zum Einsatz und wer wollte, durfte reiten. Und sehr viele wollten einmal auf dem Rücken eines Pferdes sitzen. Die beiden jungen Helferinnen hatten alle Hände voll zu tun. Glückliche Kinderaugen waren aber diese Mühe wert.

Gegen 17.00 Uhr waren die Spiele beendet und der Grill wurde angezündet. Es gab Grillwurst und Klopse. Beides kam sehr gut an.

Martin Kröber führte Gespräche mit Besuchern, machte bei der Gartenrally mit und war beim Aufbau der Torwand behilflich. Er fühlte sich sichtlich wohl.

Erschöpft, aber sehr zufrieden, brachen die Organisatoren die Zelte gegen 19.00 Uhr ab. Zirka 250 Besucher und 40 Kinder waren endlich wieder mal ein gutes Ergebnis und dafür haben sich die Anstrengungen allemal gelohnt.


Siegfried Kliematz, Vorstandsmitglied
12.06.2022



Generations­gartenfest geplant
Das Kleingartenwesen hat keine Lobby. Das wird immer deutlicher und muss sich ändern.
Der Verband der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V. plant deshalb ein großes Gartenfest für alle Generationen unter einem Himmel.
Am Samstag, den 11. Juni 2022 wird es auf dem Gelände des und um den Kleingärtnerverein „An der Arche am Gradierwerk in Bad Salzelmen lebendig. Viele Aktionen werden die Kinderherzen höherschlagen lassen. Für die Eltern und Großeltern gibt es aber auch Events.

Beginn ist um 11.00 Uhr vor dem Vereinsheim der Sparte. Karin Peine, 1. Vorsitzende des Verbandes eröffnet die Veranstaltung.
Jetzt warten auf die Kinder eine Hopse Burg; mehrere Bastel- und Malstraßen sowie eine Gartenrally für Groß und Klein; ein großer Flohmarkt ist ebenso zu besuchen sowie die Möglichkeit der Abgabe von Boden- bzw. Wasserproben zur Analyse.
Für eine Erfrischung sorgt ein Eiswagen.

Ab 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr kommt eine „Gulaschkanone zum Einsatz und übernimmt die Versorgung der Teilnehmer. Jetzt kommen die Ponys bzw. Kleinpferde und es kann geritten oder mit der Kutsche gefahren werden. Analog gibt es Trecker Fahrten.
Kaffee und Kuchen bzw. etwas Herzhaftes ist ab 15.00 Uhr im Angebot.

Ab 17.00 Uhr wird gegrillt und nach Herzens Lust getanzt oder eben nur der Musik gelauscht. Jetzt enden alle Spiele und es wird abgebaut.

Offizielles Ende ist um 20.00 Uhr vorgesehen  

Siegfried Kliematz, Vorstandsmitglied
03.06.2022


Frauentagsfeier im Mai



Die aktivsten Frauen des Verbandes der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V. wurden am 16.05.2022 zu einem Treffen der Frauen eingeladen und nahmen diesen Termin gern war. Eine Frauentagsfeier statt im März nunmehr Corona bedingt im Mai, störte überhaupt nicht.
Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen mal zu plauschen, sich zu streiten aber auch gemeinsam zu lachen, wurde ganz individuell an den Tischen organisiert.
Zum Schluss waren sich die Frauen einig, eine schöne Sache, eine Frauentagsfeier unter Kleingärtnerinnen und sie kamen zu der Überzeugung, das sollte künftig ein ständiges Ritual werden. Dem stimmte die Organisatorin, die 1. Vorsitzende des Verbandes, Gartenfreundin Karin Peine, sehr gern zu.

 
Siegfried Kliematz, Vorstandsmitglied
18.05.2022


Die 5. Pflanzentauschbörse, ein voller Erfolg


Am 29.04. 2022 trafen sich die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Gartenverbandes. Sie hatte zu einer Pflanzentauschbörse eingeladen und waren auf Besucher vorbereitet. Aber mit einer solchen Anzahl wurde nicht gerechnet. Ein schöner Dank für die ehrenamtlichen Organisatoren. Von reichblühenden Dahlien bis zur unbekannten Ochsenzunge war wohl alles im Angebot und die Nachfrage entstand durch das Angebot.
Eine Idee des Gartenverbandes, die Anklang findet.
Besucher aus Magdeburg und Staßfurt waren voll des Lobes, was doch Schönebeck so auf die Beine stellt. Nicht nur das Tauschen kam an, auch die Möglichkeit der Analyse von Boden und Brunnenwasser begeisterte und wird mit Sicherheit künftig genutzt.
Unzählige Gespräche machten diese Veranstaltung für alle Beteiligten interessant. Fazit: Diese Börse wird angenommen, sie ist ausbaufähig und wird nunmehr fester Bestandteil der Arbeit des Verbandes der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V. sein.


Siegfried Kliematz, Vorstandsmitglied
02.05.2022



25. Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau 2022

Qualifizierung auf Landesebene
von rechts nach links (1.Platz KGV "Gartenidyll" Schönebeck - Andreas Dölle, 2.Platz KGV "Mitte" Bad Dürenberg" - Wolfgang Tille, 3. Platz KGV "An der Arche"  Schönebeck  - Wolfgang Schulz, 5. Platz KGV "Am Gänsewinkel" Schönebeck - Ursula Hanemann)

Deutschlands wichtigster Ideenwettbewerb zur urbanen Gartenkultur ist der Bundeswettbewerb. 1951 wurde damit begonnen und er wird aller vier Jahre durchgeführt. In diesem Jahr ist es der 25. Wettbewerb. Er steht unter dem Motto „Kleingärten: Stadtgrün trifft Ernteglück. Die Teilnehmer müssen sich vor ab in ihren Landeswettbewerben qualifizieren. Aus den 14000 Bewerbern werden in diesem Jahr 22 zur Teilnahme zugelassen. Sachsen-Anhalt darf somit zwei Vereine ins „Rennen” schicken. Ein Verein aus Schönebeck und ein weiterer aus Bad Dürrenberg im Saalekreis haben sich qualifiziert.
Nach Prüfung der einzureichenden Unterlagen werden ab dem 24.06.2022, in Braunschweig beginnend alle 22 Bewerber vor Ort besucht. Eine 7-köpfige Jury bewertet nach verschiedenen wie z.B. ökologischen, städtebaulichen, sozialen und gartenkulturellen Kriterien die Vereine.
Am 25.06.2022 ist dieses Gremium in Schönebeck, im KGV „Gartenidyll am Wiener Platz 5 präsent. Dieser Verein hat 2021 beim Landeswettbewerb den ersten Platz belegt gefolgt vom KGV "Mitte" aus Bad Dürrenberg auf Platz zwei. (die Volksstimme berichtete) Den 3.Platz belegte der KGV „An der Arche am Gradierwerk und den 5. Platz erkämpfte sich der KGV „Am Gänsewinkel in der Hermann Kasten Straße. Alle anwesenden Wettbewerber wurden auf der Mitgliederversammlung unseres Verbandes am 09.04.2022 in Schönebeck mit Urkunden und Blumen durch den Landesverband geehrt.
Der krönende Abschluss, die Siegerehrung auf der Festveranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde (BDG) am 19. November 2022 in Berlin. Und wir, der Verband der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V. werden mit dem KGV „Gartenidyll e.V. vertreten sein. Wir wünschen allen Teilnehmern optimale Erfolge.

Siegfried Kliematz, Vorstandsmitglied
23.04.2022



Nach Corona wieder eine Pflanzentauschbörse

Seit 2017 bietet der Verband der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V. die Möglichkeit nicht benötigte Gartenerzeugnisse     zum Tausch anzubieten und die eigenen Bestände aufzufüllen.
Am Freitag, 29.04.2022, ist es wieder so weit. Ab 10.00 Uhr kann alles getauscht werden, was den Garten betrifft. Es ist nunmehr die 5. Börse auf dem Gelände des Gartenverbandes in der Köthener Str. 4.
Angeboten wird, was Gartenfreunde übrighaben. Interessante Angebote können im Gegenzug mitgenommen werden. Es wird ganz einfach getauscht. Deshalb auch Tauschbörse. Wer nichts zum Tauschen hat und etwas haben möchte, zahlt einen Obolus in die Gartenkasse.
Am gleiche Tag hat aber auch das verbandseigene Labor geöffnet. Wasser- bzw. Bodenproben werden zur Analyse angenommen. Das Team der Fachberaterkommission und alle Vorstandsmitglieder geben Tipps und Ratschläge bzw. beantworten anstehende Fragen. Informationsmaterial zur Mitnahme liegt bereit. Bei gutem Wetter kann so auf dem Hof gefachsimpelt werden.
Im Verhinderungsfall kann das Tauschmaterial bereits am Donnerstag von 9.00 bis 15.00 Uhr in der Geschäftsstelle abgegeben werden. Es werden auch Fragen zur Tauschbörse telefonisch über 03928 840108 beantwortet.

Siegfried Kliematz
Vorstandsmitglied


Aufruf:
Der Landesverband der Gartenfreunde sucht den schönsten Kleingarten in Sachsen-Anhalt

Alle Kleingärtnerinnen und Kleingärtner sind aufgerufen mitzumachen.
Steigende Zahlen beweisen, das Kleingartenwesen in Deutschland wird immer beliebter. Ca. 5 Millionen, so wird vom Bundesverband eingeschätzt, bewirtschaften eine Parzelle. In Sachsen-Anhalt sind 89 Tausend Mitglieder organisiert und die sind aufgefordert, ihren Garten als „schönsten Kleingarten” küren zu lassen.
Eine kurze Begründung mit drei Bildern an den Landesverband eingereicht, ist schon alles, was dafür erforderlich ist.

Den Landesverband erreichen Sie über die Postanschrift:

Landesverband der Gartenfreunde Sachsen-Anhalt
Akazienstr. 1 a   
39126   Magdeburg


oder über die Geschäftsstelle des Verbandes der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V.

Als Abgabetermin wird der 30. September 2022 genannt.

Eine Jury wählt unter allen Einsendungen die drei schönsten Gärten aus.
Diese erhalten neben der Anerkennung einen Gutschein für den Besuch der LAGA 2023 in Bad Dürrenberg oder für den Besuch des Rosariums in Sangerhausen bzw. ein Paket interessanter Gartenbücher.
Also, mitmachen lohnt sich.

Weitere Informationen im „Gartenfreund” Nr. 4 April 2022 Seite III

Siegfried Kliematz, Vorstandmitglied
31.03.2022



Gesund durch den Garten

ist das Thema der diesjährigen Gemeinschaftsaktion der Volksstimme Redaktion und dem Verband der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V.  Dafür werden Gartenfreundinnen und Gartenfreunde gesucht, die ihren Garten als „Gesundmacher gezielt nutzen und diese Möglichkeiten zu schätzen wissen. Wir wollen Erfahrungen kennenlernen und darüber berichten, wie sie ihren Garten zur Gesunderhaltung nutzen. Dabei geht es uns um den Anbau von Gemüse, Obst und Kräuter, aber auch um die Bewegung im Garten und die Motivation zur körperlichen Betätigung.  
Bitte melden Sie sich bei Ihrem Vorsitzenden des Vereins oder gleich in der Geschäftsstelle des Verbandes der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V. in Schönebeck in der Köthener Straße 4 oder telefonisch über 03928 840108. Wir freuen uns über jede Meldung.
Von uns werden Sie danach angerufen und ein Termin zur Kontaktierung vereinbart. In den Monaten Mai bis Juli werden dann die Interessenten in ihren Gärten von Vertretern der Volksstimme und des Verbandes besucht, interviewt und in unserer Tageszeitung vorgestellt.
Eine Abschlussveranstaltung mit Prämierung ist für September/Oktober geplant.
Also, liebe Bewirtschafter von Parzellen mit einem gesundheitlichen Gesundheitseffekt, melden Sie sich bitte und lassen Sie andere Gartenfreunde an Ihren Erfahrungen teilhaben.

Siegfried Kliematz, Vorstandsmitglied
12.03.2022


Kleingärtner bleiben aktiv

Alljährlich lädt der Vorstand des Verbandes der Gartenfreunde Schönebeck und Umgebung e.V. die 78 angehörenden Vereine als Mitglieder des Verbandes zur Jahresmitgliederversammlung ein.

Am Samstag, den 19.02.2022 folgten aus Schönebeck 31 Vorstände von 50 Vereinen dieser Einladung. Aus Calbe kamen 3 von 10 und aus Barby 2 von 5. Bei den Dörfern lag die Teilnahme bei 38 % . Zusammengefasst nahmen 40 von 78 Mitgliedern gleich 51 % teil.
Der Sturm sowie die noch angesagten Corona Bestimmungen ließen ein besseres Ergebnis nicht zu. Die Akteure waren dennoch zufrieden, gab es ja sehr viel zu klären.

Nach der herzlichen Begrüßung durch die erste Vorsitzende, Gartenfreundin Karin Peine, führte Gartenfreund Manfred Peters als Versammlungsleiter durch die Beratung.
Die eingeladenen Gäste, Herr Naumann von der Stadtverwaltung Schönebeck sowie Herr Felgenträger vom Kreiswirtschaftsbetrieb des Salzlandkreises waren beide verhindert und blieben der Beratung fern. Viele brennend interessierenden Fragen der anwesenden Vorstände blieben so unbeantwortet.

Analog war der Rechenschaftsbericht durch die bekannten Umstände kurz. Einige der bewährten Veranstaltungen mussten 2021 ausfallen. Umso erfreulicher konnte die erfolgreich durchgeführte Gemeinschaftsaktion der Volksstimme und dem Verband „Gärten und Corona“ lobend erwähnt werden.

Nach dem Bericht der Schatzmeisterin, Gartenfreundin Ursula Hanemann, folgte die Empfehlung der Revisionskommission auf Entlastung des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung.

Nach der Entlastung wurden bewährte Gartenfreundinnen und Gartenfreunde ausgezeichnet.

Mit dem „Apfel“ der 1. Stufe als Ehrennadel der Gartenfreunde:
Gartenfreund Stefan Schönfeld vom KGV „Frohsinn“ e.V. Schönebeck und

Gartenfreundin Martina Wustrau vom KGV „An der Flachsröhte“ vertreten durch ihren Ehemann (links im Bild)

Mit dieser Ehrennadel in Bronze als 2. Stufe:
Gfd. Raimond Compera vom KGV „Diana“ e.V. Schönebeck
Gfdn. Rita Rulff vom KGV „Freundschaft“ e.V. aus Schönebeck und
Gfd. Frank Peschke vom KGV „Alte Anlage“ e.V. aus Welsleben

Diese hohe Auszeichnung in Silber erhielt:
Gfd. Bodo Michalsky vom KGV „Abendfrieden“ e.V. und Mitglied des Gesamtvorstandes.


Die Ehrennadel in Gold erhielt:
Gartenfreundin Karin Jacob vom KGV „Waldfrieden“ e.V. aus Elbenau und Mitglied des Gesamtvorstandes. (rechts im Bild)
Allen Ausgezeichneten herzlichen Glückwunsch.

Gartenfreund Siegfried Kliematz stellte den Eventplan des Verbandes für das Jahr 2022 unter dem Aspekt „ohne Corona-Beschränkungen“ vor.
Schwerpunkte sind die Pflanzentauschbörse am 29.04. vor der Geschäftsstelle mit gleichzeitigem „Tag der offenen Labortür“ und am 30.04. die Teilnahme an der 20. Pflanzenschau auf dem Salzblumenplatz. Am 11.06. ist der „Tag des Gartens“ im Verein „An der Arche“ mit Kinderbelustigungen, Flohmarkt und anderen Überraschungen. Die Studienfahrt führt uns am 27. und 28. August zur LAGA nach Torgau und am 01.10. bildet den Abschluss der 6. Rosenball mit der Abschlussveranstaltung der Gemeinschaftsaktion unter dem Thema „Gesund, durch den Garten“.

Wichtig sei beim Schulungsplan, so führte Kliematz aus, das Anmelden der Interessen. Jeder Vorstand ist gut beraten sich mit dem Vorstand des Verbandes abzustimmen. Wir wollen viel anbieten, wollen aber auch die Interessen der Gartenfreunde treffen. Dazu sind Gespräche erforderlich. Im Einzelnen werden Schulungen für Schatzmeister und Revisoren sowie für Vorstände, Fachberater und Wertermittler angeboten. Es gibt auch die Möglichkeit der Schulung vor Ort, also in den Vereinen.

Alle Aktivitäten für 2022 zeigen deutlich, die Gartenfreunde und Gartenfreundinnen des Verbandes waren, sind und werden wie bisher aktiv bleiben.


Siegfried Kliematz, Vorstandsmitglied
23.02.2022





Der Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis

Das Umweltzentrum Ronney bietet freie Plätze zum Seminar „Der Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis“ am Freitag, den 11.02. 2022 ab 15.00 Uhr bzw. am Freitag, den 18.02.2022 ab 15.00 Uhr und am Samstag, den 26.02.2022 ab 10.15 Uhr an.
Es wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.
Telefonisch über 039247 413 oder per E-Mail unter info[at]umweltzentrum-ronney.de.
Für diese Veranstaltungen gilt die 2-G-Regelung.

Siegfried Kliematz,Verbandsfachberater
02.02.2022




Tag es Deutschen Apfels am 11.01.2022

Seit 2010 ehrt Deutschland den Apfel.
Die Aktion „Deutschland-Mein Garten  legte dafür den 11.01. jeden Jahres als den „Tag des Deutschen Apfels fest.
In Deutschland werden auf 34000 Hektar ca. 1 Millionen Tonne Äpfel produziert.
Die Hauptanbaugebiete in Deutschland sind,  Sachsen, Am Bodensee, An der Niederelbe und im Rheinland.
Jeder Einwohner verspeist laut Statistik im Jahr 60 Äpfel oder 10 kg.
Beliebte Sorten sind: Elstar, Braebum und Gala Royal.

Hier noch ein „Lob dem Apfel von einem unbekannten Kleingärtner

Eines sollst du dir gut merken:
Wenn du schwach bist – Äpfel stärken!
Äpfel sind die beste Speise für zu Hause,
für die Reise, für die Alten, für die Kinder,
für den Sommer, für den Winter.

Für den Morgen, für den Abend,
Apfelessen ist stets labend.
Äpfel glätten deine Stirn,
bringen Phosphor ins Gehirn.
Äpfel geben Kraft und Mut
und erneuern auch dein Blut.

Darum Freund, lass dir doch raten
esse frisch, gekocht und gebraten,
täglich ihrer fünf bis zehn,
wirst nicht dick, bleibst jung und schön
und kriegst Nerven, wie ein Strick
Mensch, im Apfel liegt dein Glück.

Siegfried Kliematz, Verbandsfachberater
07.01.2022




Vielleicht wird 2022 alles Vielleichter

Das Jahr 2021 stand ganz unter dem Einfluss der Corona Pandemie. Jeden von uns hat es getroffen. Keiner blieb verschont. Der eine mehr, der andere weniger – gespürt haben es aber alle. Zum Glück waren wir, die Kleingärtner von den ganz harten Einschränkungen verschont.
Wir durften, jeder für sich, seine Parzelle bewirtschaften. Dieser Umstand verhalf uns zu einigen Neuzugängen. Insbesondere Familien mit Kindern interessierten sich plötzlich für einen Garten. Wir hoffen nun, das Interesse möge von Dauer sein. Die Gemeinschaftsaktion Gartenverband und Volksstimme untersuchte diese Thematik. Das Ergebnis war überzeugend, wir haben Kleingärtner gewonnen.

Was bringt uns nun das neue Jahr?
Eine Entwarnung wird es nicht geben. Vielleicht einen verbesserten Wirkstoff oder andere vorbeugende Möglichkeiten? Jeder hofft auf Erleichterungen, auf weniger schlimme Verläufe und keine Toten. Corona ist schlimm, den Kopf in den Sand stecken ist schlimmer. Bleiben wir optimistisch und nutzen wir alle Möglichkeiten des Schutzes. Dürfen wir uns nicht treffen, so können wir es nicht ändern. Ist es aber erlaubt, sollten wir die Gelegenheit nutzen.
Wir vom Verband sehen das jedenfalls so. Wir planen unsere Mitgliederversammlung genauso wie eine Frauentagsfeier. Wir beraten anlässlich der Pflanzen- und Gartenschau auf dem Salzblumenplatz genauso wie wir zur Tauchbörse und dem Tag der offenen Labortür einladen. Unsere Studienfahrt führt uns zur Landesgartenschau nach Torgau im schönen Sachsen. Und im Herbst schwingen wir zum 6. Rosenball das Tanzbein.
Schön wäre, wenn alle Mitglieder mit uns gemeinsam den Tag des Gartens begehen. Nutzen wir diesen Tag zur Werbung junger Interessenten. Wir haben zwar Anfragen aber eben mehr Abmeldungen. Wir brauchen dringend Nachwuchs. Das kann nicht die Aufgabe der Vorstände sein. Das ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen. Nur bewirtschaftete Parzellen produzieren Sauerstoff und minimieren CO2.
Vielleicht ein letzter Gedanke. Um diese anspruchsvollen Ziele erfüllen zu können müssen wir das Wollen. Ich muss nicht in den Garten gehen, sondern ich will eine schöne, ertragsreichen Parzelle bewirtschaften. Wichtig dabei ist der Erfolg. Und erfolgreich ist der, der weiß wie es geht. Deshalb will ich zu den Schulungen des Verbandes gehen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Gartenfreunden ein erfolgreiches Gartenjahr 2022.

Siegfried Kliematz
01.01.2022

 

Letzte Aktualisierung am

13.06.2022

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü